Das alte Gemäuer, bestehend aus drei ineinander übergehenden, wunderschönen Altbauhäusern, hat eine hanseatische Portion Liebe bekommen und glänzt jetzt in einem für die Reeperbahn passend neuen Gewand. Die Zimmer, verziert mit dokumentarischen Fototapeten, zeigen verspielt die epochale Geschichte des Hamburger Kiez und laden so zum Erkunden der Hansestadt und des Hotels ein.
Der Name PJ’S (englisch für Schlafanzug), benannt nach den ehemaligen Besitzern, Petra, ihrem Mann Joshi und Hund Sheila dienten als Inspiration für den neuen Namen. Da der Name Pyjama-Hotel aber zu einfach klang, entschloss man sich dazu, es um den Einzug „Park“ zu erweitern. Der Pyjama-Park ist dein Rückzugsort, dein zu Hause und eben dein Parkplatz für deinen Pyjama. Der Pyjama Park Sternschanze hat an ein Parkhaus angelehntes Leitsystem und bezieht sich mit der Ergänzung “Park” auch auf die vielen Blumen, die das Hotel wie in einem Urban Jungle erblühen lassen.

Im Jahr 2012 kam Stephans langjährigen Freund, der Systemgastronom Marcus Geßler aus Münster dazu und zusammen gründeten sie die Behrmann & Gessler KG. Eine tiefgründige Freundschaft inklusive gegenseitiger Spitznamen, „Fischbrötchen“ für Stephan und „Landratte“ für Marcus förderte die Eröffnung zwei weiterer Hotels. Im Jahr 2014 das Boutique Hotel Fritz im Pyjama Schanzenviertel und im Jahr 2016 das Hostel Pyjama Park Schanzenviertel.

Menü