Das schöne Zimmer eignet sich perfekt für zwei Personen, die gerne für sich sind. Der Smart-TV mit Internetbrowser, sowie Kabel TV und das kostenlose WLAN laden zum gemütlichen einkuscheln im Bett ein. Die große Fototapete mit der historischen Davidwache, die seit 1868 diesen Standort hat, gibt diesem Zimmer seinen Namen. (Die gezeigten Bildmotive dienen nur als Referenz. Gerne kann ein Wunschmotiv bei der Buchung angegeben werden. Es kann jedoch nicht garantiert werden).

Ahoi Matrosen! Hier können sich zwei bis sechs Personen einfinden um gemeinsam eine großartige Kissenschlacht hinzulegen – oder einfach entspannt die Nacht oder den frühen Morgen zu verbringen. Ausgestattet mit Flatscreen und Kabelanschluss, sowie Kostenloses Glasfaser Highspeed WLAN vergeht hier die Zeit wie im Flug – die Fototapete, als kleine Zeitreise, zeigt die Namensgebende Inge, die im Expressbuffet an der Großen Freiheit eine Riesenportion Erbsensuppe für eine Mark verkauft hat. Wer keine Höhenangst hat wagt sich, wie ein Matrose auf den Mast, auf das Hochbett. Urlaub in Hamburg kann so schön sein. (Die gezeigten Bildmotive dienen nur als Referenz. Gerne kann ein Wunschmotiv bei der Buchung angegeben werden. Es kann jedoch nicht garantiert werden).

Residieren mit Ausblick! Mit Platz für 2 bis 4 Personen, erwartet sie bei diesem Zimmer ein familienfreundlicher magischer Ort. Im Dachgeschoss des Hotels, mit Ausblick über die Reeperbahn, kann träumend am Fenster verweilt werden. Flatscreen mit Kabelanschluss und kostenloses WLAN machen den Austritt, aus diesem zauberhaftem Zimmer sehr schwierig. (Die gezeigten Bildmotive dienen nur als Referenz. Gerne kann ein Wunschmotiv bei der Buchung angegeben werden. Es kann jedoch nicht garantiert werden).

Für Sechsergruppen der optimale Ort mit genug Platz, um es sich gemütlich zu machen. Die ruhige Hinterhoflage ermöglicht stille Nächte. Der Flatscreen mit Kabelanschluss und das kostenlose WLAN eignen sich wunderbar, um dem Alltagstrubel zu entkommen und ein paar entspannte Stunden im Zimmer zu verbringen. Die Namenspatronin, Domenica Niehoff, die sich in den 1980ern für die legalisierung der Prostitution ausgesprochen hat, schmückt hier eine ganze Wand. (Die gezeigten Bildmotive dienen nur als Referenz. Gerne kann ein Wunschmotiv bei der Buchung angegeben werden. Es kann jedoch nicht garantiert werden).

„English is spoken“, gehört in den 1920ern zum Standard im Hafen- und Amüsierviertel St. Pauli. Das gilt im Nobel-Varieté an der Reeperbahn wie im Bratfisch-Imbiss in der Davidstraße- und selbst beim Pfandleiher gleich rechts nebenan. Man ist auf internationalen Besuch bestens eingestellt – denn immerhin kommt die „Welt“ seit den 1850er Jahren als Gast- oder auf Landgang nach St. Pauli – den Spirit findet ihr in dieser Zimmereinrichtung. Auf knapp 20 Quadratmetern können sich 1-8 Personen in den gemütlichen Betten einquartieren und so eine entspannte Nacht mitten auf der Reeperbahn verbringen. Der Flatscreen sowie das kostenlose WLAN machen den Aufenthalt noch bequemer und laden zum Verweilen in diesem tollen Zimmer ein. (Die gezeigten Bildmotive dienen nur als Referenz. Gerne kann ein Wunschmotiv bei der Buchung angegeben werden. Es kann jedoch nicht garantiert werden).

Menü